Mediation in Düsseldorf

Werden Sie zertifizierte|r Mediator|In

Mit der Ausbildung „zertifizierte(r) Mediator / Mediatorin“ erhalten Sie die Möglichkeit, sich gewinnbringend weiterzuentwickeln. Erweitern Sie Ihren Fähigkeiten-Fundus und erlernen Sie ein effektives Konfliktmanagement, welches Ihnen im Berufsalltag viele Vorteile bringen wird. So erkennen Sie frühzeitig Spannungen, können diese entsprechend analysieren und im Anschluss souverän lösen. Dies wird Ihre Führungsfähigkeit unterstreichen und Ihnen innerhalb des Unternehmens einen wichtigen Stellenwert zukommen lassen. Denn die Eigenschaft individuelle Charaktere in ein erfolgreich arbeitendes Kollektiv zu verwandeln, sorgt am Ende des Tages nicht nur für ein besonders gutes Arbeitsklima, sondern vor allem auch gute Ergebnisse. Die in der Ausbildung erlernten Kompetenzen lassen sich jedoch ebenfalls auf das private Umfeld anwenden. So können Sie zum Beispiel Spannungen innerhalb der Partnerschaft bereits frühzeitig klären ehe diese sich verstärken.

Die Mediation Ausbildung

In den Bochumer Räumlichkeiten von ErkenneNeueWege übernehmen Sophia Cojaniz (zertifizierte Mediatorin (BM) und Supervisorin (DGSv)) und erfahrenen Kollegen (Mediatoren und Ausbilder (BM)) die Leitung der Ausbildung. Die insgesamt sechs Module werden als geschlossene Reihe angeboten und werden durch Intervisionen an gesamt fünf Tagen ergänzt. Damit Sie auch nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung den erworbenen Titel „Zertifizierter Mediator“ führen dürfen, sind weitere Leistungen und Fortbildungen in den Folgejahren notwendig. Diese werden ebenfalls von ErkenneNeueWege angeboten. Insgesamt beläuft sich der Gesamtumfang der Ausbildung auf 126 Zeitstunden.

Gerade aus der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens zieht es viele Teilnehmer zu unseren Seminar-Räumen nach Bochum. Düsseldorf steht nicht nur für die Königsallee, die berühmte Shoppingmeile, die liebevoll nur die „KÖ“ genannt wird. Die Stadt am Rhein besticht mit ihrem rheinischen Temperament und vor allem mit ihrem einzigartigen Bier – dem Alt. Und wo sollte dies am besten getrunken werden, als in der urigen Altstadt mit der angeblich „längsten Theke der Welt“. Ein Aspekt, der unter anderem auch von den bekanntesten Musikern der Stadt, den „Toten Hosen“, erfolgreich besungen wurde. Darüber hinaus besticht Düsseldorf nicht nur als Heimat des politischen Geschehens in NRW, auch sportlich hat die Stadt einiges zu bieten: Neben der Fortuna im Fußball und der DEG im Eishockey, galten auch die Footballer von „RheinFire“ als Aushängeschild der Stadt. Konzerte, Vernissagen und  jede Menge Mode-Events runden das Spektrum der Stadt ab und machen Düsseldorf zu einer der spannendsten Städte Deutschlands.