Mediationausbildung Bochum

Leben heißt Veränderung

Als zertifizierte(r) Mediator / Mediatorin setzen Sie sich mit unterschiedlichen Charakteren in schwierigen Sachlagen auseinander. Dabei können Ihnen diese Situationen im beruflichen Umfeld begegnen aber auch im engsten Familienkreis. Eine plötzliche Umstrukturierung auf der Arbeit, eine niederschmetternde Diagnose bei einem geliebten Menschen oder eine neue persönliche Herausforderung sind oftmals Gründe dafür, sich mit dem Thema „Mediation“ zu beschäftigen.

Mediationausbildung in Bochum

Die in drei Module aufgebaute Ausbildung hilft Ihnen dabei kritische Situationen zu analysieren und zu bewerten. Versetzen Sie sich psychisch in die Lage Ihres Gegenübers und erarbeiten Sie mit Hilfe der erworbenen mediativen „Werkzeuge“ eine positive Lösung für beide Parteien. So wird es Ihnen gelingen Meinungsverschiedenheiten oder Streitereien innerhalb der Gruppe zu schlichten und gemeinsame Perspektiven zu schaffen. Sorgen Sie wieder für eine bessere Grundstimmung und damit für eine erfolgreiche Arbeitsbasis. Als Mediator / Mediatorin wird Ihnen auch über den Berufsalltag hinweg eine besondere Rolle zukommen. Mit Ihren erlernten Fähigkeiten werden Sie auch innerhalb des Freundes- oder Familienkreises leichter gemeinsame Lösungen erarbeiten und für ein angenehmeres Zusammenleben sorgen.

Lernen Sie von Ihren Ausbildern, Sophia Cojaniz (zertifizierte Mediatorin (BM) und Supervisorin (DGSv), sowie Gründerin von ErkenneNeueWege) und Michael Cramer (Mediator und Ausbilder (BM)), wie Sie sich mit Hilfe der Mediation persönlich und beruflich weiterentwickeln können.

Unser Standort in Bochum ist im Ruhrgebiet zentral gelegen. Die Stadt besticht mit seiner Mischung aus Kultur, Freizeit und Geschichte. Nicht umsonst können Musicalbegeisterte bereits seit über 30 Jahren das erfolgreiche und rasante Stück, in seiner faszinierenden Spielstätte besuchen. Auch weit über die Stadtgrenzen hinaus, ist Bochum bekannt für das „Bermuda3Eck“ – der Kneipenmeile der City. Hier ist schon der eine oder andere Student nach seiner Vorlesung an der Ruhr-Universität verschollen. Mit dem „Bergbaumuseum“ erinnert die Stadt im „Pott“ an ihre erfolgreiche Bergbau-Tradition. Vom Zechenturm aus genießen Besucher einen fantastischen Ausblick über Bochum und sehen dabei schnell, dass die Städte im Ruhrgebiet nahtlos in einander übergehen. Bochum steht außerdem für Fiege (die Privatbrauerei), Dönninghaus (der vermeintlich „besten“ Wurst im Ruhrgebiet) und natürlich für Fußball: Mit dem VfL Bochum und der SG Wattenscheid verfügt man über gleich zwei traditionsreiche Vereine. Also nehmen Sie sich Zeit mit, wenn Sie in der Gegend sein sollten und erleben Sie Bochum.